Back

Produkte

RoboWrap

RoboWrap ist die Antwort auf den Trend der immer kleiner werdenden Losgrößen und dem steigenden Verbraucherwunsch nach individuellen Dekoren.

Mit ihrem maximalen Grad an Automatisierung und Digitalisierung ist sie außerdem die Industrie 4.0-Umsetzung in der Ummantelungsbranche.

Ihre spezielle Software wurde von uns in Zusammenarbeit mit den Universitäten Bielefeld und Paderborn, Mitsubishi Electric sowie dem Fraunhofer Institut eigens für die RoboWrap entwickelt. In Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern entwickelt unsere hierfür gegründete Abteilung für höhere Programmiersprachen die Software ständig weiter.

Informationen

Konstante Rüstzeiten von 5 Min.

Sind die Positionen der Andruckrollen erst einmal vom Bediener programmiert worden, wiederholt die Anlage die Einstellungen zu jedem späteren Zeitpunkt vollautomatisch. Unabhängig davon, wie unterschiedlich das vorherige Profil geartet war, wird die Rüstzeit von unglaublichen 5 Minuten nicht überschritten! Dies führt nicht nur zu einer deutlichen Produktionssteigerung, sondern auch zu einer größeren Kalkulationssicherheit in der Preisgestaltung unserer Kunden.

Da die mittlerweile sehr intelligente Software vor jedem Rüstvorgang die Vorgehensweise des Bedieners analysiert, kommt sie sogar mit veränderten Andruckrollen immer zu dem gewünschten Ummantelungsergebnis.

Bedienfreundlichkeit  

Ein Bediener mit Kenntnissen aus der Ummantelungstechnik ist bereits nach sehr kurzer Einarbeitungsphase in der Lage sein Wissen auf die intuitiv zu bedienende Oberfläche des Bildschirms zu übertragen und somit die Maschine für das jeweilige Profil zu programmieren.

Für die weiteren Produktionsläufe selbst wird dann allerdings kein Fachpersonal mehr benötigt.

RoboWrap in Aktion

Nach mehr als zehnjähriger Entwicklungszeit und der Auszeichnung von OWL wie auch dem Innovationspreis der Ligna wurden die ersten Maschinen für den Kunststoff- wie auch für den Holzbereich geliefert .

Highlights

  • im Gegensatz zu anderen hochautomatisierten Ummantelungsmaschinen berücksichtigt die RoboWrap die nutzungsbedingte Formänderung der Rollen
  • Profilprogrammierungen und Joblisten können auch vom Schreibtisch aus vorbereitet werden
  • intuitive, weitgehend sprachunabhängige Bedienung der Software per Drag & Drop
  • Korrektur der Rollenposition bei laufender Maschine mit Tablet ohne händisches Eingreifen
  • neue Software kalibriert die Maschine selbstständig
  • Reduktion von Ausschuss, da die Aufgaben der Rollen gespeichert werden
  • Anzahl der Roboter projektabhängig, unendlich erweiterbar
  • Rüstzeit ist kalkulierbar, da konstant und von Profilgeometrie unabhängig
  • kein Fachpersonalbedarf für Produktion erforderlich
  • deutlich reduziertes Gefahrenpotential, da kein menschliches Eingreifen stattfindet
  • permanente Weiterentwicklung der Software mit entsprechenden Updates
  • zahlreich patentierte Systementwicklungen